Goldpreis-Goldkaufen.de | Gold und Mehrwertsteuer | Goldverkauf richtig | Gold News

Goldbarren kaufen

Goldbarren kaufen

Goldbarren kaufen Investoren als Altersabsicherung und Inflationsschutz, denn die Finanzmärkte sind seit dem Jahr 2000 so unsicher wie nie zuvor. Traditionelle Assetklassen wie Aktien erscheinen auf mittlere bis lange Sicht als äußerst spekulativ, was einen neuen Aspekt im Vermögensaufbau darstellt. Denn bis in die 1980er Jahre galt die Anlage in Aktien als geradezu klassische Altersvorsorge, die sich praktisch immer auszahlte. Inzwischen gehen jedoch auch große Fondsgesellschaften und Versicherungen davon aus, dass sie kaum mehr die staatlich vorgeschriebene Mindestrendite von 1,75 Prozent (2013) erwirtschaften können. Das motiviert viele jüngere Anleger, Goldbarren zu kaufen, während die Generation der 50- bis 60-Jährigen ohnehin krisenbedingte Vermögensverluste kennt. Für diese Personen erscheint es daher sehr plausibel, wenn sie jetzt Goldbarren kaufen.

Goldbarren

Goldbarren

Anzeigen:

Wo kann man Goldbarren kaufen?

Seriöse Onlinehändler, Banken und Sparkassen sowie Scheideanstalten bieten Goldbarren an. Bei seriösen Onlinehändlern und Scheideanstalten können Investoren zu den günstigsten Preisen Goldbarren kaufen. Anbieter sind Heraeus, Degussa, in Österreich die Ögussa, Argor und Valcambi. Die Reinheit von Goldbarren liegt gewöhnlich bei 999/1000, allein der Standardbarren von 400 Unzen wird mit einer Reinheit von 995/1000 angeboten. Er wird im Handel eher selten angeboten, die meisten Käufer entscheiden sich für 500 bis 1.000 Gramm, wenn sie Goldbarren kaufen. Diese Barren weisen den geringsten Ausgabeaufschlag auf. Natürlich können Personen auch sehr kleine Goldbarren kaufen, sie werden von nahezu jedem Online-Shop ab einem Gramm Größe und in einigen Fällen auch mit 0,5 Gramm angeboten, allerdings fällt hier das Agio entsprechend höher aus. Bis zum Preis von 15.000 können sämtliche Personen völlig anonym Goldbarren kaufen, danach sind die Händler verpflichtet, die Personalien des Käufers aufzunehmen. Der Wiederverkauf von Goldbarren ist nach einem Jahr steuerfrei möglich, auch zahlen Sie keine Mehrwertsteuer, wenn Sie Goldbarren kaufen.

Goldbarren kaufen: der Ablauf

Es ist natürlich eine Frage der Sicherheit, wenn Menschen im Internet Goldbarren kaufen und sich diese zusenden lassen. Kleine Goldbarren bis 2.500 Euro wert werden daher durch die Händler per versicherten Versand verschickt, bei größeren Bestellungen bringt ein Werttransport den Goldbarren. Die Bezahlung erfolgt üblicherweise im Voraus, doch zwangsläufig erscheint auch das vielen Käufern recht heikel, wenn sie etwa im Wert von rund 40.000 Euro einen Goldbarren kaufen. Daher bieten viele Händler inzwischen an, dass die Kunden per Nachnahme die Goldbarren kaufen können. Das geht sogar etwas schneller, der Händler wartet nicht erst auf den Geldeingang. Der Betrag muss dann in bar vorgehalten werden, wenn der Werttransport vor der Tür steht. Auch sollte der passende Betrag bereitstehen, denn Werttransportdienstleister können vielfach auf 500-Euro-Scheine nur schlecht herausgeben. Das sollten Sie beachten, wenn Sie per Nachnahme größere Goldbarren kaufen.

1g Goldbarren

2,5g Goldbarren

5g Goldbarren

10g Goldbarren

20g Goldbarren

1 Unze Goldbarren

50g Goldbarren

100g Goldbarren

250g Goldbarren

500g Goldbarren

1 Kg Goldbarren

12,5 Kg Goldbarren